_lesque

2014 – 2016

Kühlhaus, Berlin 2016
Wiesbadener Fototage 2017, Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Wiesbaden
C-Print, 30x30cm
C-Print, 50x50cm
C-Print, 50x50cm
C-Print, 100x100cm
160829_jritchie_lesque_023 001
C-Print, 100x100cm
C-Print, 50x50cm
C-Print, 50x50cm
C-Print, 30x30cm
Für das Bild liegt keine Beschreibung vor.
Kühlhaus, Berlin 2016
Für das Bild liegt keine Beschreibung vor.
Wiesbadener Fototage 2017, Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Wiesbaden
_lesque

2014 – 2016

Humor und Frivolität. Faszinierende Paradiesvögel betreten in opulenten Kostümen die Bühne. Die Freude an der Verwandlung und das erotische Spiel des Burlesquen zogen schon in früheren Jahrhunderten das Publikum in den Bann. In unseren Tagen erfährt es ein Wiederaufleben im sogenannten Neoburlesque. Heute ist das Spektrum größer und vermischt sich mit anderen performativen Kunstformen wie der Pantomime oder dem Tanz. Mit Porträts der Darsteller und Bildern von den Auftritten und hinter der Bühne fängt die Serie _lesque die einmalige Atmosphäre der Szene ein. In den situativen Bildern, den schillernden Farben und im Spiel von Licht und Schatten verdichtet sich die einzigartige Stimmung dieser besonderen Kunstform. Im Kontrapunkt dazu stehen die Porträts: mit Blitz im Backstage-Bereich fotografiert, bilden sie Ruhepole und zeigen die vermeintlich unnahbaren, scheinbar aus der Zeit gefallenen „Stars“ der Bühne in Momenten des Unbeobachtetseins, in Augenblicken, wenn auch für sie der Vorhang fällt.

In einer Gesellschaft, in der soziale und sexuelle Rollen festgelegt sind, unterläuft das Burlesque alle Grenzen. Auch in unseren Zeiten spielt es mit Tabus und steht für einen befreiten Umgang mit Körper und Identitäten.